19. Oktober 2018
Textinhalt herunterladen [PDF]

Medaillensegen für den Karateverein Aesch

SKISF Schweizermeisterschaft 18./19. November 2017 in GebenstorfPlakat SKISF Meisterschaft 2017

Wir feiern 2x Gold, 1x Silber, 3x Bronze und 4. Platz

Am letzten Wochenende lud der Karateclub Gebenstorf zu der 40. SKISF (Shotokan Karate-Do International Swiss Federation) Verbands Schweizermeisterschaften ein.
Die Aescher Karatekas folgten der Einladung mit 35 Athleten.

Heiko Rothmann (Mitte), Gregor Felder (Rechts)

Am Samstag holte Heiko Rothmann aus Aesch in der Kategorie 8.-4. Kyu Kata Master (40+), mit seinen Kata-Präsentationen die höchste Punktzahl und ist neu Schweizer Verbandsmeister. In der gleichen Kategorie erreichte der Hitzkircher Gregor Felder den dritten Podest Platz.

Der 18-jährige Aurel Schurtenberger aus Mosen kämpfte sich in der Kategorie Kumite 5.-1. Kyu (Freikampf) Herren auf den dritten Platz.

Dojoleiter Fankhauser Roger kämpfte in der Kategorie Kumite Herren Master bis ins Halbfinale. Leider Aurel Schurtenberger bringt den Mitstreiter mit Maegeri in Bedrängniswurde er durch den neuen Verbandsmeister Wyssen Ingemar aus Visp VS gestoppt.  So musste er im kleinen Finale um Bronze kämpfen. Dieser Anforderung konnte der letztjährige Verbandsmeister gerecht werden.

Am Sonntag präsentierte sich der Verein mit 25 motivierten Kinder und Jugendlichen an der Meisterschaft.

 

Roger Fankhauser erzielt mit kizami Mawashigeri den ersten Punkt Der Anschluss der Erfolgsserie machte die 12-Jährige Linda Stettler aus Hitzkirch in der Kategorie Kata Kinder 8.-6. Kyu (11-14 Jahren). Sie setzte sich Runde für Runde gegen ihre Mitstreiterinnen durch.  Sie holte in dieser Kategorie souverän den SKISF Meistertitel nach Aesch.Linda Stettler in der finalen Kata Präsentation, Heian Sandan

In der Kategorie Kata Mädchen 8.-6. Kyu (bis 10 Jahren) gelang der jüngeren Schwester Jana Stettler beinahe den Hattrick. Sie dominierte das Feld bis ins Finale. Dort klassierte sie sich mit der erreichten Punktbewertung auf den 2. Podest Platz.

Linda und Jana Stettler starteten mit der Hitzkircherin Michelle Mehr in der Kategorie Kata Team 8.-4 Kyu gemischt.
In dieser Disziplin präsentierten die Drei zusammen synchron die Kata. Sie erreichten den dritten Platz.

Auch der 14-Jährige Basil Bucher aus Hämikon erreichte in der Kategorie Kata 6.-4. Kyu die Finalrunde. Er belegte nach seiner Kata Präsentation den vierten Platz.

Im kommenden Jahr organisieren wir am 17. und 18. November die SKISF Verbands Schweizermeisterschaften in der Dreifachturnhalle in Baldegg.